Der lokal ausgebildete Spezialist am Arlberg

Arlberg Freeride Guide

Um unseren Kunden einen lokalen Spezialisten zur Verfügung zu stellen, der den Urlaub unserer Gäste allumfassend betreut, hat Arlberg Alpin 100 Jahre, nachdem Hannes Schneider 1920 die 1. Skischule am Arlberg gegründet hat, einen „neuen“ Guide ins Leben gerufen.

Der „Arlberg Freeride Guide“ vermittelt nicht nur die richtige Skitechnik, sondern kann unseren Gästen auch einen fundierten Überblick über die Geschichte des Arlbergs geben. Weiters kennt er sich in gastronomischen Bereich aus und kann so auch auf die kulinarischen Wünsche der Gäste eingehen. Wir arbeiten sehr eng mit der Bergrettung sowie den Arlberger Bergbahnen zusammen, um im Ernstfall einen schnellen und reibungslosen Ablauf garantieren zu können. 

Durch die lokale Ausbildung kennt sich unser „Arlberg Freeride Guide“ bestens im Gelände aus. Der Schneedeckenaufbau wird somit tag-täglich beobachtet, was bedeutet, dass unsere Guides nicht nur die Lawinensituation bestens einschätzen können, sondern auch wissen, wo noch guter Schnee liegt bzw. wo sich sogenannte „Geheimruns“ befinden.

Diese Informationen, die für die Beurteilung der aktuellen Lawinensituation unerlässlich sind, werden in regelmäßig stattfindenden Guide Meetings ausgetauscht und somit wird die maximale Sicherheit unserer Gäste gewährleistet.

Da Sicherheit an erster Stelle steht, werden unsere Gäste zusätzlich zur klassischen Notfallausrüstung (LVS Gerät, Schaufel, Sonde) auch mit einem ABS Lawinenrucksack ausgestattet. Für unsere Guides sowie Gäste gilt auch eine Helmpflicht!

Der "Arlberg Freeride Guide" ist auch ein guter Ansprechpartner, wenn es um die richtige Skiausrüstung oder Bergbekleidung geht – durch die enge Zusammenarbeit mit den lokalen Sporthändlern ist er immer auf dem neuesten Stand der Mode bzw. Technik.

Die 4 wöchige Ausbildung berechtigt den "Arlberg Freeride Guide" dazu, unsere Gäste auf nahezu allen Geländeabfahrten, die ohne Aufstieg zu erreichen sind, zu begleiten.

Freeride Camp, Freeridetag oder doch Privatbuchung?

Wir bieten 3 verschiedene Level an Freeride Camps an. Vom Anfänger bis zum Könner.

Kursinhalte: Technik und Taktik, verbessern des Eigenkönnens, Schnee- u. Lawinenkunde, Risikomanagement, Materialkunde, Videoanalysen.

Wer einmal am Freeriden schnuppern möchte, der ist beim Freeridetag bestens aufgehoben.

Wer selbst eine Gruppe bildet und exklusives Guiding für sich alleine haben möchte, der hat die Möglichkeit sich einen "Arlberg Freeride Guide" zu buchen. 

x
social share